Leopoldstr. 94, 80802 München, Germany
+49 89 414 17 44 22

13.000 Punkte im Visier des DAX

Trotz des BREXIT-Theaters ließen sich die Marktteilnehmer die Stimmung nicht vermiesen. Vor allem die europäischen Indizes, inklusive des DAX, markierten ein neues Jahreshoch. Der deutsche Leitindex nimmt die 13.000 Punkte ins Visier. Selbst wenn diese nicht im ersten Anlauf genommen werden, ist es nur eine Frage der Zeit bis diese erreicht und überschritten werden. 

Die Verhandlungen über den BREXIT wollen wir in dieser Woche nicht kommentieren. Hier blickt so oder so keiner mehr durch beziehungsweise hat das Thema, bei aller Ernsthaftigkeit, einen fast schon lächerlichen Charakter angenommen. Somit bleibt den Blick auf die wirtschaftlichen Ereignisse zu werfen.

Die US Berichtssaison läuft nun auf Hochtouren. Die Ergebnisse der Unternehmen liegen zwar nicht mehr so deutlich über den Erwartungen wie in den letzten Quartalen, jedoch meldeten die meisten Unternehmen solide Zahlen, welche “in-line”, also innerhalb der Erwartungen, der Analysten lagen.

Einzig Amazon enttäuschte, von den Big-Playern, bisher mit seinen Zahlen deutlich. Zurückzuführen ist dies jedoch auf gestiegene Investitionskosten. Ob und wie sich dies auf die Zukunft auswirkt, muss sich herausstellen. Positiv überrascht hat hingegen TESLA. Das Unternehmen meldete entgegen den Einschätzungen einen Gewinn und einen neuen Rekord bei den Barreserven. Dies half der Aktie sich zweistellig zu verteuern. 

Im allgemeinen zeigten sich die Aktienmärkte in dieser Woche freundlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to top