Leopoldstr. 94, 80802 München, Germany
+49 89 414 17 44 22

Monat: Mai 2020

EU-Liquiditätsbombe & Kursexplosion

Das Wiederanlaufen der Wirtschaft sowie ein geplantes milliardenschweres Konjunkturpaket der EU ließ den DAX in dieser Woche deutlich ansteigen.

Old-Economy vs. New-Economy in 4 Minuten

Im Investmentbereich unterscheidet man von Old-Economy und New-Economy Unternehmen. Firmen aus der “alten Welt” stammen aus Bereich Industrie und Rohstoffe. New-Economy, der “neuen Welt”, haben ihren Schwerpunkt im Segment Technologie.

Never fight the FED!

Die Gelddruckmaschinen der Notenbanken glühen und fluten die Märkte. Rund um den Globus versuchen vor allem die Notenbanken aus den USA, Japan, GB und Europa, die Corona-Rezession durch billiges Geld einzudämmen.

Grüße an die Weltuntergangspropheten!

Geschichte wiederholt sich. Muster wiederholen sich. Egal ob in der Natur oder im Verhalten der Anleger. Geht es nach den in den Mainstreammedien bekannten Weltuntergangspropheten, wäre die Finanzwelt ein weiteres Mal untergegangen. Auch hier wiederholen sich die Muster.

Kaufe hoch und verkaufe höher!

Das Problem in der Praxis ist jedoch die Psychologie des Anlegers. “Die Aktie steht bereits zu hoch”, “der Kurs ist überkauft”, “ich steig doch nicht genau im Hoch ein”. Typische Floskeln die von Privatanlegern oft verwendet werden.

Handelskrieg 2.0 ?

…drohte China mit einer Nachverhandlung des im Januar geschlossenen Handelsabkommens beziehungsweise dem “Phase 1 Deal”. Seitens der US-Regierung zeigt sich jedoch wenig Bereitschaft hier nach zu verhandeln. Stattdessen folgten (wie bereits in der Vergangenheit) Meldungen, dass die USA in erster Linie…

V wie Vendetta

Der DAX holte direkt zum Start der neuen Woche die Schwäche der US-Börsen vom 1. Mai nach (in Deutschland fand kein Handel statt) und eröffnete knapp 400 Punkte tiefer als die Woche davor. Die Schwäche war aber nicht von großer Dauer und mit steigenden US-Börsen, fasste sich auch der DAX ein Herz und setzte zur Erholung an.

Made in Germany

“Made in Germany” gilt als Qualitätsmerkmal. Leider ist dies im Bereich Aktien schon seit langem nicht mehr der Fall. …Anleger zwingend weltweit und diversifiziert in verschiedene Länder und Branchen investieren müssen.

Zwischen FOMO und Skepsis

Blickt man auf die Kursentwicklung der letzten Wochen, so versteht man als Anleger wohl kaum, warum die Indizes trotz der seit Wochen anhaltenden negativen News rund um die Wirtschaft stehen, wo vor Beginn des Lockdowns standen. Entsprechend springen viele Investoren den Kursen hinterher, aus Angst…

Fürchtet Euch nicht!

Wie sollen wir globale Krisen managen,
wenn wir nicht einmal in der Lage sind
europäische, gar inländische, Krisen gemeinschaftlich zu bewältigen?

Scroll to top