Leopoldstr. 94, 80802 München
+49 89 414 17 44 22

Monat: November 2020

Trumps 30.000

Der positive Trend am Aktienmarkt bleibt ungebrochen. Auch in dieser Woche konnten die Notierungen eine Schippe drauflegen. Trotz Ankündigungen der Bundesregierung die aktuellen Beschränkungen mindestens bis Weihnachten zu verlängern und zu verschärfen.

Druck auf dem Kessel

Nach dem fulminanten Anstieg der vergangenen Wochen gönnten sich die Indizes eine Verschnaufpause. Trotz der Verkündung des US Konzerns Moderna, einen COVID-19 Impfstoff mit sogar 94% Wirkungsgrad entwickelt zu haben, konnten die Kurse nicht so deutlich zulegen wie zuletzt. Die Aktienmärkte traten in dieser Woche somit auf der Stelle.

Impfstoff-Treffer und Rallymodus

So langweilig und träge sich die Indizes in den Sommermonaten während des “Sommerlochs” gezeigt haben, so impulsiv und schwankungsintensiv verliefen die letzten Wochen. Noch vor 14 Tagen fielen die Indizes wie ein Stein, um sich im Anschluss dynamisch nach oben zu entwickeln.

Warum wir sagen “Börse ist Leben”?

Anfangs mahnten wir zu “bewusstem Investieren”, jetzt sagen wir: Börse ist Leben. Wir könnten auch sagen “Börse ist nicht Geld”.
Eine Bewertung beruht allerdings immer auf Meinungen, Perspektiven, Erwartungen, gar auf Visionen.
Denken Sie über Unternehmensanteile wie über Ihr Haus.

Wer macht es?

Es scheint, als ob sich die Börse mit Joe Biden als Präsidenten angefreundet hat. Vor allem aber, da die Mehrheitsverhältnisse im Senat, der wichtigsten politischen Instanz in den USA, sich nicht groß verschoben haben. Somit könnte Biden, auch wenn er es wollen würde, nicht aggressiv gegen die von Trump eingeführte Steuersenkung für Unternehmen vorgehen. Darüber hinaus erwarten sich die Börsianer ein weiteres (größeres) Stimuluspaket, unabhängig ob es von den Dems oder den Reps kommt.

Scroll to top