Leopoldstr. 94, 80802 München, Germany
+49 89 414 17 44 22

Corona hier, Corona da, Corona überall. Vergessen ist die Flüchtlingskrise, die Erpressung der EU durch die Türkei, die Instabilität des Euros, die Verschuldung der EU-Staaten. Ja, sogar die Greta hat in Zeiten der Influenza keinen Auftrag mehr… und von den hungernden Menschen auf dieser Welt spricht ja eh kaum noch einer, warum auch, war ja schon immer so! 

Keine Klimaerwärumg mehr, kein Brexit, keine Mauer an der Grenze zu Mexiko, der Iran friedlich und Trump auf Kuschelkurs mit China? Vergessen mögen die Themen sein, doch Existent sind sie trotzdem.

Vielleicht bringt Corona auch eine Chance für uns. Die Chance zu erkennen, dass wir gemeinsam stärker sind als allein. Die Chance erkennen zu dürfen, dass neben der kognitiv vorherrschenden Intelligenz die emotionale Intelligenz eine weitaus größerer Bedeutung für ein friedliches wirtschaften und zusammenleben ist. Corona, die Chance auf Entschleunigung, Neuorientierung? Die Chance der Konzentration auf wirkliche Werte? Werte die der Gesellschaft dienlich sind? 

Mikroskopansicht einer Corona-Virus-Atacke

Denn wenn heute irgendwo auf dieser Welt ein Mensch hungert, dann nur weil es bestimmte politische Systeme wollen. Vor 500 Jahren war das noch völlig anders. Krieg führen wir heute noch immer aus mangelnder Intelligenz und unserem egoistischen Denken verdanken wir unsere Gier nach Profit, natürlich auf Kosten anderer. Möge der Stärkere gewinnen.

Wirtschaft und Wissenschaft bzw. technischer Fortschritt sollten dem Wohle der Menschen dienen und nicht dem Profit einiger weniger.

Der Erfolg des Wirtschaftssystems darf nicht weiter
klassisch über Wachstum definiert werden.

Die Börse ist Spiegelbild des Lebens und für jedermann ein Parkett der Wirtschaft. Nur Menschen und gesellschaftliche Systeme können wachsen, Unternehmen nicht, da sie lediglich ein rechtlich fiktives Konstrukt sind. Doch wir konzentrieren uns auf fiktive Zahlen und Daten und nicht reale Ergebnisse.

Corona ist genauso echt wie der Mensch und der Virus differenziert nicht zwischen Rasse, Hautfarbe, Religion, Intelligenz oder Geschlecht. Corona ist menschenfeindlich so wie unser blindes Streben nach mehr in Form von Absolutheiten (Wachstum an Zahlen gemessen).

Corona, wir haben dir den Kampf angesagt und du lehrst uns, dass ein WIR schöner ist als ein ICH. Corona in all dem Leid was du uns noch bringen magst, gibst du uns auch eine Chance. Die Chance einer Neuausrichtung, welche wir bis dato, trotz vorheriger Krisen und Kriege nicht erkannt haben. Die Chance,

Wachstum nicht als „mehr” definieren
sondern als „anders“ und „besser“.

Wirkliches Wachstum ist am Wohle der Gemeinschaft zu messen. Denn Rendite ist im langfristigen Sinne mehr als nur ein Prozentsatz. Die maximale Rendite ist die Verbesserung der gesamten Lebenssituation für jedermann. Reich sind wir alle erst, wenn niemand mehr hungert, friert, leidet, diskriminiert oder für andere stirbt, wenn wirklich jeder trotz seiner Individualität gleich ist. Denn dann erkennen wir erst, dass wir noch viele wunderbare Aufgaben vor uns haben, die uns gemeinsam fordern wie z. B. das Klima, die Gesundheit, neue Galaxien usw. 

Erkennen wir dies, haben wir schon gewonnen, egal welche Kräfte uns Corona noch abfordern wird.

Scroll to top