Leopoldstr. 94, 80802 München
+49 89 414 17 44 22

Stabil auf hohem Level… noch

Hohe Kurse aber wenig (Oster-)Aktion

Die Osterfeiertage sind vorbei und an den Aktienmärkten war wenig Action angesagt.

Da es in dieser Woche an bewegenden Nachrichten fehlte und der Trend weiterhin positiv ist, trennten sich die Anleger kaum von Aktien. Andererseits schreckt der hohe Stand der Indizes viele Investoren ab zu Höchstkursen deutlich zuzukaufen. Somit liegt eine Patt Situation vor, welche die Aktienmärkte keine großen Sprünge machen, jedoch moderat steigen ließ, da kein Verkaufsdruck aufkam.

Allzeithochs in Feiertagsmodus

Der DAX gönnte sich am Ostermontag einen extra Feiertag und folgte mit einem neuen Allzeithoch am Dienstag den freundlichen Vorgaben von den US Börsen. Vor allem die Technologieaktien gaben wie bereits letzte Woche Gas und verhalfen dem NASDAQ zu fast alten Rekordständen und dem Dow Jones zu einem neuen Allzeithoch in dieser Woche.

Der DAX errang zwar ein neues Allzeithoch konnte dieses aber nicht halten. Er eröffnete Montag zwar positiv, schloss die Woche aber unter dem Eröffnungskurs; Im Vergleich zur Vorwoche aber trotzdem mit einem Plus.

Als Fazit kann man festhalten, dass die Märkte weiter im Aufwärtsmodus sind, dieser sich aber nach der Rally der letzte Wochen und Monate abgeschwächt hat und die Zuwächse eher moderater Natur sind.

In der KW 14 hatte die ISM-Defensive-F Strategie eine Entwicklung von +0,9% gegenüber der Vorwoche.
In der KW 14 hatte die ISM-Ökostar-F Strategie eine Entwicklung von -0,1% gegenüber der Vorwoche.
Die ISM-Balanced-F hatte eine Entwicklung von +0,2% gegenüber der Vorwoche. Die ISM-Growth-F von +0,2%.

Die ISM-Balanced-S hatte eine Entwicklung von +0,3%. Die ISM-Growth-S +1% gegenüber der Vorwoche.
Scroll to top