Leopoldstr. 94, 80802 München
+49 89 414 17 44 22

apple

Teflon Markt

In dieser Woche befanden wir uns sinnbildlich im Epizentrum der Berichtssaison, aber auch makroökonomischer Zahlen. Bemerkenswert war die Reaktion der Märkte welche, anders als noch in den letzten Quartalen, auch negative Zahlen oder Ergebnisverfehlungen recht gut wegsteckten.

Psychospiele im April

Die letzte Woche des Monats April hatte es in sich, nachdem sich der komplette Monat schwach präsentierte. Vor allem die Technologieaktien mussten im April deutlich Federn lassen, obwohl der Monat an sich stark begann.

Der Zement muss noch trocknen

Die abgelaufene Woche verlief zwar stark volatil und nervös, letztendlich aber genau nach dem typischen Verlaufsmuster einer Korrektur. Der vergangene Montag war ein recht entscheidender Tag im aktuellen kurzfristigen Abwärtstrend und für einzelne Aktien, sogar einer der entscheidendsten der letzten Monate.

Licht, Schatten und TESLA

In diesem Jahr erleben wir einen goldenen Oktober. Zumindest wettertechnisch scheint es gerade wie im Bilderbuch. Die Blätter färben sich “golden” und auch die Temperaturen zeigen tagsüber Plusgrade an, während es in der Nacht nun doch ziemlich kalt wird. Ähnlich verhielt es sich in dieser Woche an den Märkten nachdem viele Unternehmen glänzen konnten, einige Schwergewichte aber bitter enttäuschten.

Chinesischer Maskenball

Spätestens nach der abgelaufenen Woche sollte auch dem Letzten klar geworden sein, dass sich hinter China ein durch und durch kommunistisches Regime verbirgt, welches “Offenheit” vorspielt, in Wirklichkeit aber maximal in die Wirtschaft, Bildung sowie Unternehmen eingreift – zum Leidwesen der Unternehmen und jeweiligen Aktienkurse.

Der Krug geht zum Brunnen bis er bricht

Die Partystimmung an den Märkten wurde zu Beginn der Woche angeheizt durch (erneute) Spekulationen um einen Impfstoff gegen das Corona Virus und der Hoffnung auf weitere Geldspritzen seitens der US Notenbank. Die Stimmung kippte jedoch massiv, als sich am Donnerstag und Freitag die Marktteilnehmer nicht auf die Hoffnung, sondern auf die Tatsachen besannen.

Tiktok und der Hype

Der zum chinesischen Unternehmen Byte Dance zugehörige Konzern TikTok ist zum Objekt der Begierde unter den großen US Unternehmen geworden, da die Plattform zuletzt eine enorm steigende Beliebtheit unter den Nutzern sozialer Medien besitzt.

Börsen Lexikon: Der Aktiensplit

Es ist soweit: Apple und TESLA werden in der letzten Augustwoche beziehungsweise ersten Septemberwoche den angekündigten Aktiensplit durchführen. Doch was ist ein solcher Split überhaupt und was für folgen zieht dieser mit sich? In diesem Artikel erklären wir, was ein Aktiensplitt für den Anleger bedeutet.

DAX kommt in der Realität an

Die Berichtssaison in Deutschland fiel zum größten Teil katastrophal aus. Nicht nur, dass die meisten Unternehmen die bereits schon niedrigen Erwartungen nicht erfüllten, verzichtete die Mehrzahl auf einen Ausblick bzw. Prognose für das laufende Jahr. Was in den letzten Wochen “gleichgültig” erschien, schlug sich nun in den Kursen durch.

Das Geduldsspiel geht in die Verlängerung

…die wichtige Marktbreite nicht mit den Bewegungen der Indizes harmonieren. Dies bedeutet, der Aktienmarkt wird vor allem durch einige wenige Aktien, welche eine hohe Gewichtung in den Indizes haben, nach oben gezogen. Beispiel: Amazon, Microsoft, Apple, Alphabet (Google) und Facebook …

Scroll to top