Leopoldstr. 94, 80802 München, Germany
+49 89 414 17 44 22

coronavirus

Seit Monaten der gleiche Depotstand – Die Börse in Schockstarre?

Wir werden uns wie ein nasser Hund, der beim Jagen ins Wasser gefallen ist, schütteln und weiterjagen. Wir werden etwas anders Jagen als vorher.

Explosion in Beirut. Explosion im Gold.

Der Grund für die starke Aufwärtsbewegung der Edelmetalle liegt zum einen an der Angst vor einer Ausbreitung des Corona Virus sowie eines zweiten Lockdown, zum anderen an der seit Wochen starken Abwertung des US Dollar gegenüber anderen Währungen.

Technische Analyse und die meistgehasste Währung Deutschlands

Mehrere EURO-Crash Beschwörer haben entweder einen eigenen Fonds oder zumindest ein Interesse daran, ihre Bücher zu verkaufen oder eben (wie im Fall Dr. Krall) die Leute auf den vermeintlichen Crash vorzubereiten und in die Krisenwährung Gold zu navigieren. Ob es so kommt, weiß kein Mensch auf diesem Planeten.

Halbzeit 2020 – Eine Zwischenbilanz

Hoffen wir, dass eine zweite Welle, sowohl der Corona Pandemie als auch Abwärtswelle an den Börsen, ausbleibt. Sollte diese kommen, dann war das erste Halbjahr in seiner Dramatik nur “Kindergeburtstag”.

Zwischen FOMO und Skepsis

Blickt man auf die Kursentwicklung der letzten Wochen, so versteht man als Anleger wohl kaum, warum die Indizes trotz der seit Wochen anhaltenden negativen News rund um die Wirtschaft stehen, wo vor Beginn des Lockdowns standen. Entsprechend springen viele Investoren den Kursen hinterher, aus Angst…

Fürchtet Euch nicht!

Wie sollen wir globale Krisen managen,
wenn wir nicht einmal in der Lage sind
europäische, gar inländische, Krisen gemeinschaftlich zu bewältigen?

Dividenden-Saison 2020: Rekordjahr trotz Corona

Ab Ende April bis Ende Mai herrscht in Deutschland die Dividenden-Saison. Die Corona Krise hat deutliche Bremsspuren in der Dividendenpolitik einiger deutscher Unternehmen hinterlassen. Nichtsdestotrotz, warten mit ca. 37 Milliarden EURO Rekordausschüttungen auf die Investoren.

Remdesivir + Geldschwemme = steigende Kurse

Nicht nur die amerikanische Notenbank hat ein Mittel um den Börsen zu helfen. Am Freitag wurde bekannt, dass erste zaghafte Erfolge in China mit dem von der US Firma Gilead hergestellten Medikament Remdesivir gegen COVID 19 erzielt wurden.

Steigende Kurse trotz steigender Infektionen

Wie es scheint, befasst sich der Markt mittlerweile
weniger mit den Infektionszahlen
als sich darauf zu besinnen,
dass es nach der Pandemie weitergeht.

Die Gesellschaft sagt: “Danke, Corona?“

Da schau mal einer an: die Abgehängten, Vergessenen unserer Bildungsgesellschaft werden plötzlich zum wichtigsten Glied für einen weiteren friedlichen Fortbestand unserer aktuell vorherrschenden gesellschaftlichen Struktur.

Scroll to top