Leopoldstr. 94, 80802 München, Germany
+49 89 414 17 44 22

finanzberatung

SpaceX, die Rakete und der DAX

Aufgrund des sehr positiven Umfelds konnte der DAX mehr als 1000 Punkte (!) gegenüber der Vorwoche steigen und ließ die amerikanischen Indizes, welche ebenso zulegen konnten (NASDAQ mit neuem Allzeithoch), hinter sich.

Die ärmeren 90% der Deutschen könnten die Top 30 Dax-Unternehmen besitzen.*

Bewusst einkaufen/ Unbewusst finanzieren
Als bewusste Konsumenten macht es keinen Sinn bewusst einzukaufen, aber alles zu finanzieren, was uns finanzielle Vorteile, Rendite, bringt ohne auch hier weitere Kriterien spielen zu lassen.

EU-Liquiditätsbombe & Kursexplosion

Das Wiederanlaufen der Wirtschaft sowie ein geplantes milliardenschweres Konjunkturpaket der EU ließ den DAX in dieser Woche deutlich ansteigen.

Kaufe hoch und verkaufe höher!

Das Problem in der Praxis ist jedoch die Psychologie des Anlegers. “Die Aktie steht bereits zu hoch”, “der Kurs ist überkauft”, “ich steig doch nicht genau im Hoch ein”. Typische Floskeln die von Privatanlegern oft verwendet werden.

Hoffnungsrally oder doch mehr?

Eine starke Erholung innerhalb kurzer Zeit. Es muss sich allerdings herausstellen, wie nachhaltig diese Bewegung am Ende sein wird. Als Anleger muss man sich weiterhin bewusst sein, dass die Schwankungen innerhalb weniger Tage, mehrere hundert bzw. tausend Punkte sein können.

Mit Ansage ins Kreuzeck!

Konkret haben wir am 16.03.2020 agiert und unsere Absicherung im DAX gegen weiter fallende Kurse aufgelöst und auf steigende Kurse gesetzt. Zur Erinnerung: Dies alles bevor überhaupt Nachrichten zu möglichen Hilfspaketen etc. verabschiedet wurden.

Smarte Menschen kaufen Wertpapiere, andere hamstern Klopapiere

Panik, Abverkauf an den Börsen, Hilfspakete und Ausgangssperren bleiben die Buzzwords der Woche. Aber wir sollten die Ruhe behalten und alles in Perspektive sehen.

Wo ist der Feind? Wer ist der Böse?

Unser System baut auf Schnelligkeit, Profit und einer gewissen Kurzlebigkeit.
Corona zeigt uns,
was wir vergessen haben
bzw. nicht wahrhaben wollten!

In der Ruhe liegt die Kraft! Trotz oder gerade bei -20%

Brutal und schonungslos zeigten sich die Indizes in dieser Woche. Noch vor einem Monat markierten die internationalen Aktienmärkte neue Allzeithochs und der DAX Stand kurz vor 14.000 Punkten. Heute, befindet sich der DAX unter 10.000 Punkten. Richtig gelesen.

Der DAX ist abgestürzt / die Depots unserer Kunden nicht

Aktuell “halten wir die Füße still” und beobachten engmaschig den Markt. Schließlich kommt nach jeder Baisse auch wieder eine Hausse. Diese werden wir versuchen frühzeitig zu erkennen und uns entsprechend zu positionieren.

Scroll to top